DIE INSTINKTE DER KATZEN

Ernährung

Es gibt keine Katze, die einer aufregenden Jagd und dem Nervenkitzel des Anschleichens und Verfolgens ihrer Beute, bis sie diese zwischen den Klauen hat, widerstehen könnte.

Die Jagdfähigkeit der Hauskatzen hat von Generation zu Generation überlebt, und auch wenn Katzen heutzutage nicht mehr jagen müssen, um zu überleben, zeigen sie in ihrer angenehmen Umgebung immer noch ihren Jagdinstinkt beim Spiel.

Das instinktive Verfolgen, Jagen und Fangen hat sich auf der Entwicklungsleiter der Katze gehalten. „Das einzige, was sich geändert hat, ist, dass die Katze jetzt nicht mehr die Beute fressen muss, weil das Futter schon zuhause auf sie wartet”, erklärt der Tierarzt Joan Colominas, Mitglied der Expertengruppe Katzenmedizin (Grupo de Especialistas en Medicina Felina, GEMFE).

STIMULIEREN SIE IHREN JAGDINSTINKT

Es ist offensichtlich, dass die heutigen Katzen nicht mehr rausgehen müssen, um ihre Nahrung zu fangen, da sie sie bequem zu Hause serviert bekommen. Für ihr Wohlergehen ist es jedoch sehr wichtig, dass Katzen ihr Jagdverhalten so zum Ausdruck bringen können, wie die Katzen es in der Vergangenheit getan haben. Aus diesem Grund ist es ratsam, Übungen und Spiele durchzuführen, um den Jagdinstinkt zu stimulieren.

-Auflauern und Suchen: Sie können Futter an verschiedenen Orten im Haus oder Garten verstecken. Mit dieser einfachen Übung kann die Katze das Suchen und Finden trainieren, das sie so liebt.

-Verfolgen und Fangen: Spielen Sie mit Ihrer Katze mit beweglichen Spielsachen, auf die sie raufspringen muss. Das Spielzeug sollte weich und groß genug sein, damit die Katze es beißen oder wegschieben und es so ohne Probleme an sich nehmen kann.

Es ist wichtig, dass Sie der Katze diese Möglichkeiten bieten, damit sie ihr Such- und Fangverhalten ausüben kann, denn dies trägt letztlich dazu bei, dass die Umgebung für die Katze ansprechend ist.

For your interest

ERNÄHRUNGSLEITFADEN FÜR WELPEN

Die frühen Stadien des Welpenlebens sind schwierig, aber von grundlegender Bedeutung, da sie ihr Überleben und ihre zukünftige Gesundheit beeinflussen können.

HUNDE SEHEN IN FARBE UND ANDERE WAHRHEITEN ÜBER IHRE SINNESORGANE

Ja, das ist wahr. Trotz des allgemeinen Irrtums, dass Hunde nur schwarz und weiß sehen würden, sehen Hunde die Welt in Farben, jedoch anders als wir.